Rohinstallation Elektrik – WDVS – Dachziegel

Wie man auf den Bildern sehen kann ist die Rohinstallation der Elektrik schon gut vorangegangen.Die Dacheindeckung erfolgte und das Wärmedämmverbundsystem macht auch Fortschritte.

Baudurchsprache Sanitär

Heute ging es zur Firma Rummler&Teichert nach Uetze zur Baudurchsprache für die Sanitäranlagen.Bei einem leckeren Kaffee und lockerer Atmosphäre waren wir uns relativ schnell einig was wir haben wollen.Wir sind bis auf ein paar Kleinigkeiten beim Standardsortiment geblieben.Das war eine super Beratung ohne uns zusätzliche Kosten aufschwatzen zu wollen.

Baudurchsprache Elektrik

Frühes Treffen auf der Baustelle mit der Firma VD Elektrik.Wir hatten uns zum Glück vorher schon Gedanken über dieses Gespräch gemacht.Wie es aber immer so ist kam vieles anders... Man kann vorher planen wie man will,wenn der Fachmann auf der Baustelle ist und die ein oder andere Erklärung gibt,kommt die eigene Planung schnell ins Wanken.Mal sehen was uns die zusätzlichen Sachen kosten werden... 20.04.2016 Update zu den Kosten: Oh man...da das Standardprogramm von Nurda nicht gerade die heutige Technik berücksichtigt und die Anzahl der Steckdosen und Schalter eher an den sozialen Wohnungsbau erinnern(O-Ton SV 😉 ) gab es einen deftigen Kostenaufschlag für die Elektrik.Trotz Zurückhaltung kamen hier 3600€ zusammen.Bei Preisen von netto 35,50€ für eine Steckdose und 76.50€ für eine Deckenbrennstelle geht das schneller als man denkt.Eine Steckdose für z.B den Backofen sollte eigentlich Standard sein.

Dach

 
Jetzt gehts auf dem Dach weiter.

2.Kontrolltermin des Sachverständigen

Der 2.Kontrolltermin(Rohkonstruktion/Dachkonstruktion/Aussteifung) des SV stand heute auf dem Plan.Der Bauleiter von Nurda war diesmal auch mit anwesend um noch offene Punkte aus dem 1.Protokoll zu klären und die heute festgestellten Mängel gleich selbst zu sehen.Es gab mehrere Sachen an der Dach-und Rohkonstruktion die dem SV ins Auge stachen.Unser Bauleiter versprach sich umgehend darum zu kümmern.

Richtfest

Endlich, nach dreimaligem verschieben fand heute unser Richtfest statt. Da gestern noch nichts vom Dachstuhl zu sehen war, waren wir doch leicht nervös. Klappt es diesmal? Aber siehe da 🙂 , die Zimmerleute haben es geschaft. Gegen 15:30 Uhr (na gut, mit leichten Verzögerungen) starteten wir mit unserem Richtfest. Nach dem Richtspruch folgte eine kurze Ansprache vom Bauherr (die wirklich sehr kurz war 🙂 ) und dann gab es eine kleine Stärkung für alle. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle für euren Besuch, die guten Glückwünsche und die schönen Geschenke. Wir haben uns sehr gefreut. Es war ein schönes Richtfest. Auch ein herzlichen Dank an Herrn Lange-Köppel für unseren schönen Richtkranz und für Ihren Besuch.  

Womit sich der Bauherr nebenbei beschäftigt…

In der Zeit wo ich mich nicht auf der Baustelle befinde telefoniere ich.Es gilt jetzt alle Anträge für die Versorger(Strom,Gas,Telekom und Wasser)zu besorgen,zu beauftragen und später zu koordinieren.Schmutz-und Regenwasser nicht vergessen! Empfehlung von mir: rechtzeitig bei den Versorgern um die Planauskünfte bitten um den ungefähren Verlauf vorhandener Kabel-und Rohrtrassen zu kennen.

Das Dachgeschoss

Die Decke ist fertig und weiter gehts mit dem Dachgeschoss 🙂

Die Decke

Die Decke ist da und wird zum Betonieren vorbereitet.